Rando'Patt"                                   

                        Weine  und  Spezialitäten

Château des Eyssards, Monestier/Bergerac


In Monestier, im westlichen Teil des Bergerac-Gebietes, am linken Ufer der Dordogne befinden sich die Weinberge des Château des Eyssards auf lehmig-kalkigen Hängen.

Das Klima ist eine Mischung aus Bordelais-Einflüssen und kontinentalen Witterungsbedingungen.

Familie Cuisset bewirtschaftet auf ihrem Château eine Rebfläche von zur Zeit etwa 40 Ha bei einem durchschnittlichen Ertrag von ca. 60 Hl/Ha.

Man vertritt hier integrierten Anbau (organische Düngung, mechanische Bodenbearbeitung, Beschränkung von Herbiziden, umweltschonende Schädlingsbekämpfung). Weinlese bei kühleren Temperaturen über Nacht, um die Oxydation des Lesegutes zu minimieren.Bei der Vinifizierung werden moderne Methoden für die Kelterung angewendet:- „macération pelliculaire“, auch Hülsenmaischung genannt (Most und Schalen der gemahlenen Trauben ruhen ein paar Stunden zusammen ; durch diesen Kontakt gehen Geschmacksstoffe, die in der Schale enthalten sind, in den Most über).- Gärung bei niedriger Temperatur- schonende Pressung (Tankpresse)- Ausbau „auf Hefe“ (sur lies).

Das Ergebnis ist eine optimale Gewinnung der Aromen ; der Wein bekommt außerdem mehr Struktur und Fülle.